top of page

Formen aus dem 3D Drucker

Die Anwendungen für die 3D Druck-Technologie sind nahezu grenzenlos.



Hier zeigen wir, wie der 3D Druck bei anderen Fertigungsverfahren unterstützen kann, wie zum Beispiel bei dem Laminierverfahren mit Faserverbundwerkstoffen.

Mit Hilfe von 3D gedruckten Formen, lassen sich komplexe und exakt symmetrische Formen herstellen in die später Faserverbundwerkstoffe wie Carbon hineinlaminiert werden kann.

Die von den CAD Konstrukteuren erstellte Finne fürs Windsurfen wurde von einem symmetrischen Flugzeugprofil abgeleitet. Sie hat eine Länge von 38cm, was der maximalen Baugrösse des Gipsdruckers entspricht.

Nachdem die Finne konstruiert wurde, haben wir ein zweiteiliges Negativprofil als spätere Formschalen abgeleitet die später mit dem Gipsdrucker 3D gedruckt werden sollen.

Auch das 3D Drucken in Kunststoff ist möglich und für eine spätere Kleinserie das geeignetere Verfahren, da beim Kunststoff 3D Druck sehr geringe Wandstärken möglich sind und die Schalen somit dünnwandig produziert werden können, um die CFK Bauteile nach dem aushärten besser zu entformen.

Für einen ersten Prototypen haben wir den Gipsdrucker verwendet, da sich das Ausgangsmaterial besser schleifen lässt, was für eine glatte Oberfläche vorteilhafter ist.

Kleine Unebenheiten wurden später gespachtelt und grundiert.

Anschließend wurde mit dem klassischem Handlaminierverfahren in beide Formen laminiert. Diese Art der Finnenherstellung ist besonders hochwertig, da die äußeren Carbonlagen der späteren Finne (beim Laminieren in die Form die erste Lage) durchgängig sind und die meisten Biegekräfte aufnehmen. Bei der Serienherstellung von Finnen werden ausgehärtete Carbon oder Glasfaserplatten gefräst. Allerdings sind hier die äußersten Lagen dadurch nicht durchgängig, sondern nur die mittlere Lage. Diese nimmt jedoch keine Biegekräfte auf.

Mit Hilfe einer Vakuumpumpe wurden die harzgetränkten Carbonlagen in die 3D gedruckten Formen gepresst wo sie dann nach 8 Stunden aushärteten.

Das Ergebnis war eine unglaublich leichte und biegesteife Finne.

Dank der 3D Druck-Technologie können hochwertige Prototypen in kürzester Zeit erstellt werden.

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Ideen greifbar machen zu können!

bottom of page